Direkt zum Inhalt springen

Themen: Partnerschaften, Kooperationen

Neue Karrierewege für Absolvent*innen: HdWM-Präsidentin Prof. Dr. Daglioglu (re.) und Leiterin des WISLs Diana Drexler (li.) sind überzeugt von neuer Kooperation

Ausbildung als systemische*r Berater*in: Neue Kooperation zwischen HdWM und WISL eröffnet Studierenden neue Karrierewege

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim hat eine neue Kooperation mit dem Wieslocher Institut für Systemische Lösungen (WISL) geschlossen. Diese ermöglicht es den Studierenden der Hochschule, neben dem Studium eine Ausbildung zum*r systemischen Berater*in zu absolvieren. Am 4. Juni können sich Interessent*innen online bei einer Infoveranstaltung dazu informieren.

Drive and Study: Feierliche Einweihung der HdWM Straßenbahn im Rahmen der Kooperation zwischen rnv und HdWM

Mannheim: „drive and study“ – HdMW und rnv enthüllen Kooperations-Straßenbahn

Enthüllung der neu folierten Straßenbahn, die ab sofort im Verkehrsgebiet unterwegs sein wird: Vertreter*innen der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) und der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) haben die neue Bahn eingeweiht, die auf das Studienangebot der HdWM aufmerksam macht. Sie entstand im Rahmen der erfolgreichen Kooperation „drive and study“, die seit Sommer 2023 besteht.

Sprachliche und akademische Managementausbildung: Susan Zerwinsky (Institutsleiterin Goethe-Institut Mannheim) und Prof. Dr. Perizat Daglioglu (Präsidentin HdWM)

Fit für den deutschen Arbeitsmarkt: Goethe-Institut Mannheim bietet Deutschkurse für internationale Studierende der HdWM an

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) und das Goethe-Institut Mannheim begegnen mit einer Kooperation dem Fachkräftemangel auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Die internationalen Studierenden der HdWM erwerben dadurch neben dem Studium Deutschkenntnisse auf mind. B2-Niveau. Diese sollen sie anschließend befähigen, als Fachkräfte in Firmen der Metropoleregion Rhein-Neckar tätig zu sein.

Virtueller Coffee Break am 25. November: Praxispartner für StudZubis der BerufsHochschule werden

Virtueller Coffee Break am 25. November: Praxispartner für StudZubis der BerufsHochschule werden

Am 25.11. erläutern die Hochschulen HdWM und FOM bei einem virtuellen Coffee Break der IHK Rhein-Neckar, wie eine Berufsausbildung im IT- oder kaufmännischen Bereich mit einem Bachelorstudium verbunden werden kann. Die sogenannten „StudZubis“ vereinen die praktische berufliche Handlungsfähigkeit mit akademischem Wissen und können von Unternehmen in allen Bereichen eingesetzt werden.

Links: Abgenutzt und ungemütlich. Rechts: Ansprechend und einladend. Der Hof der HdWM vor und nach der Verschönerung durch HORNBACH.

Für sonnige Lernpausen: HORNBACH stiftet neue Möbel für den HdWM-Außenbereich

Die Baumarktkette und HdWM-Partnerunternehmen HORNBACH hat die Verschönerung des Außenbereichs mit einer großzügigen Sachspende in Form von Gartenmöbeln aus den Märkten in Ludwigshafen und Bornheim ermöglicht. Zum neuen Semester kann die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim ihren Studierenden gemütliche Stühle, Bänke und Tische für die sonnigen Herbsttage bieten.

HdWM-Präsidentin Prof. Dr. Perizat Daglioglu bekommt den Spendencheck von Marie Luise Stassen, Vorständin der Stassen Stiftung, entgegen.

Einstimmung auf das kommende Semester: HdWM benennt Bibliothek nach Förderer und verabschiedet langjährigen Geschäftsführer

Das Wintersemester startet an der Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) mit einem besonderen Festakt: Der feierlichen Einweihung der Normann-Stassen-Bibliothek zu Ehren des Förderers der Hochschule sowie der Verabschiedung ihres langjährigen Geschäftsführers, Wolfgang Dittmann. Beide haben mit ihrem unermüdlichen Engagement die Hochschule geformt und vorangebracht.

Am 2. Juli informieren die IHK, HdWM und FOM beim Unternehmer*innenlunch über die Vorteile der BerufsHochschule

IHK Rhein-Neckar lädt zum Unternehmer*innenlunch - Mehrwert BerufsHochschule

Der Wettbewerb um Auszubildende ist hart umkämpft. Betriebe können nun einen Anreiz durch ein ausbildungsbegleitendes Studium schaffen: Parallel zur IHK-Ausbildung können sie einen staatlich anerkannten Bachelor-Abschluss erlangen. Am 2. Juli informiert die IHK Rhein-Neckar zusammen mit HdWM und FOM virtuell über das Konzept „BerufsHochschule“ und die Vorteile für Betriebe und ihre Auszubildende.

Saori Dubourg, Mitglied des Vorstandes der BASF SE, und Vizepräsident Prof. Dr. Frank Stäudner diskutieren beim Management Dialog mit Studierenden (Foto: Ekkard Miedke)

Ökologie und Ökonomie verbinden: Vortrag des BASF-Vorstandsmitgliedes, Saori Dubourg, beim ersten HdWM Management Dialog beeindruckt Studierende

Mit Frau Saori Dubourg, Vorstandsmitglied der BASF SE, präsentierte die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) beim ersten Termin der Veranstaltungsreihe „Management Dialog“ eine hochkarätige Rednerin. Ihr Vortrag über neue, zukunftsorientierte Ansätze zur Unternehmenssteuerung hat dabei die Studierenden der Mannheimer Hochschule beeindruckt und zur anschließenden Diskussion angeregt.

Links: Prof. Dr. Dolores Sanchez Bengoa in Chongqing. Rechts: HdWM-Studierende mit Studis aus 17 Ländern in Jekaterinburg.

HdWM: Prof. Dr. Dolores Sanchez Bengoa und Studierenden-Team vertiefen Kooperationen mit Universitäten in Chongqing und Jekaterinburg

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) baut ihre internationalen Kooperationen weiter aus. So besteht mit der Ural Federal Universität von Jekaterinburg (Russland) bereits seit Jahren eine erfolgreiche akademische Zusammenarbeit. Ebenso führt die HdWM die Kooperation mit der China University of Applied Sciences Alliance und dem Yitong Institut (China) fort.

Prof. Dr. Perizat Daglioglu (li.). Wolfgang Dittmann, Dr. Mareike Martini. Foto: Franz Motzko.

Neuartige „BerufsHochschule“ führt zu Berufsabschluss und Bachelor: Management-Hochschule, Berufsschulen, IHK und Handwerkskammer kooperieren

Ein neuartiges Konzept der Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung soll den Unternehmen in der Rhein-Neckar-Region Fachkräfte sichern. Durch das Modell der "BerufsHochschule" können Studierende in vier Jahren zwei Abschlüsse erreichen. Sie können Kaufleute für Büromanagement, im Groß- und Außenhandel sowie für die Industrie werden und zugleich einen Bachelor an der HdWM erwerben.

Leitet an der HdWM den Studiengang Management und Unternehmensführung: Prof. Dr. Hans R. Kaufmann. Foto: Franz Motzko

HdWM goes International: Teilnahme an der 15. Konferenz von CIRCLE International an der Universität von Gloucestershire/England

MANNHEIM. Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim baut ihre internationalen Kooperationen weiter aus. Der Leiter des Studiengangs Management und Unternehmensführung, Prof. Hans R. Kaufmann, hat die Zusammenarbeit mit CIRCLE International initiiert und weiter ausgebaut. CIRCLE International ist ein virtuelles College an der Universität von Vitez in Bosnien und Herzegowina.

Stolz auf ihr Projekt: Die Teilnehmer und Betreuer des internationalen Workshops. Foto: Franz Motzko

Partnerschaft von HdWM und John Moores University Liverpool – weltweit agierender Personaldienstleister Spencer Ogden als Firmenpartner

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim veranstaltete Mitte Mai einen 2-wöchigen internationalen Workshop mit Studierenden der John Moores University Liverpool und Master-Studierenden der HdWM . Die Hochschulen sind Partner des Erasmus Programmes. Prof. Dr. Sanchez Bengoa organisierte den Workshop, unterstützt von der HdWM Erasmus Koordinatorin Cristina Duran Vaquero.

Leitet den Studiengang Management und Unternehmensführung: Prof. Dr. Hans Rüdiger Kaufmann. Foto: Franz Motzko

HdWM schärft internationales Profil: Prof. Hans R. Kaufmann integriert Management-Hochschule in INTERNATIONAL CASE COMPETITION – Entscheidung Mitte April in Belgrad

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim baut ihre internationalen Kooperationen weiter aus. So ist es dem Leiter des Studienganges Management und Unternehmensführung, Prof. Dr. Hans Rüdiger Kaufmann, gelungen, die HdWM in einen wichtigen internationalen Fallstudien-Wettbewerb zu integrieren.

Mehr anzeigen

Hochschule der Wirtschaft für Management

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge mit Managementschwerpunkt an. Um den Studierenden Praxis- und Auslandserfahrung zu ermöglichen, unterhält die HdWM ein breites Unternehmens- und Hochschulnetzwerk. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot erlaubt Fach- und Führungskräften lebenslanges Lernen und rundet das Bildungsangebot der HdWM ab. Das Lehrpersonal der HdWM verfügt über praktische Unternehmenserfahrung und beteiligt sich aktiv in der Forschung, z. B. in der digitalen Bildung, Gesundheit und Management sowie DevOps. Der Internationale Bund (IB) ist Mehrheitsgesellschafter und unterstützt die Hochschule durch seine jahrelange Expertise in der Gestaltung des Bildungsmarkts.

Praxiserfahrung bereits im Studium

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Managementanforderungen moderner Unternehmen auszubilden. Darum verfügen alle Studiengänge über verschiedene Praxiselemente, um den Studierenden den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Die HdWM bringt Studierende während des Studiums zielgerichtet mit Partnerunternehmen zusammen und erlaubt es ihnen, schon im Studium Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen.

Hochschule der Wirtschaft für Management
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland