Direkt zum Inhalt springen
HdWM-Präsidentin Prof. Dr. Perizat Daglioglu bekommt den Spendencheck von Marie Luise Stassen, Vorständin der Stassen Stiftung, entgegen.
HdWM-Präsidentin Prof. Dr. Perizat Daglioglu bekommt den Spendencheck von Marie Luise Stassen, Vorständin der Stassen Stiftung, entgegen.

Pressemitteilung -

Einstimmung auf das kommende Semester: HdWM benennt Bibliothek nach Förderer und verabschiedet langjährigen Geschäftsführer

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim feierte am 17. September 2020 gleich mehrere Ereignisse in einem Grillfest für Mitarbeiter und Partner. Zum einen die Einweihung der Normann-Stassen-Bibliothek, die nach dem Mannheimer Unternehmer und langjährigem Förderer der Hochschule benannt wurde. Normann Stassen (*1936 bis †2019) konnte mit seinen großzügigen Spenden Aktivitäten in der Integration von Geflüchteten, individuelle Unterstützungen für benachteiligte Studierenden und der Erwerb vieler Medieneinheiten für die Bibliothek ermöglichen. Zum anderen wurde der HdWM-Geschäftsführer, Wolfgang Dittmann, verabschiedet und für seine Verdienste um die Hochschule während seiner Amtszeit von 2013 bis 2020 geehrt.

Die Umbenennung der Bibliothek war der HdWM eine Herzensangelegenheit. Schließlich konnten durch den Sozialfond der Marie-Luise und Normann Stassen Stiftung unter anderem vielen Geflüchteten ein Studium an der HdWM ermöglicht werden. Eine erneute Spende für sozial benachteiligte Studierende sowie für die Ausstattung der Bibliothek und Hochschule war nun Anlass für die Einweihung der Normann-Stassen-Bibliothek. „Die Managementausbildung an der HdWM ist geprägt vom engen Austausch und dem partnerschaftlichen Miteinander von Unternehmen und Hochschule. Die HdWM hat Normann Stassen, seiner Familie und seiner Stiftung viel zu verdanken. Das wollen wir dauerhaft sichtbar machen“, erläutert die Präsidentin der Hochschule, Prof. Dr. Perizat Daglioglu, die Entscheidung.

Marie Luise Stassen war in ihrer Festrede sichtlich gerührt von der Ehre, die ihrem verstorbenen Ehemann mit der Einweihung der Normann-Stassen-Bibliothek zuteilwurde. „Wir begleiten die HdWM nun schon lange und freuen uns mit den Sach- und Geldspenden die Studierenden unterstützen zu können. Meinem Mann hätte das sicher gefallen.“ Mittlerweile belaufen sich die Spenden, die die HdWM von der Stassen Stiftung erhalten hat, auf rund eine Viertelmillion Euro.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Semesterbeginn wurde außerdem der langjährige HdWM Geschäftsführer, Wolfgang Dittmann, verabschiedet. Herr Dittmann hat die HdWM von den frühen Gründungsjahren bis zur etablierten Hochschule begleitet und die Entwicklung mit seiner Managementerfahrung vorangetrieben. Er stellte das Bindeglied zum Hauptgesellschafter dar, dem Internationalen Bund (IB) e. V. „Ich bin stets gerne an die HdWM gekommen und habe mich über die positive Entwicklung der Hochschule sehr gefreut. Zwar freue ich mich auf meine neuen Aufgaben, doch stimmt mich der Abschied auch etwas traurig,“ so Wolfgang Dittmann in seiner Abschiedsrede nach 7 Jahren als Geschäftsführer der Managementhochschule.

Themen

Tags


Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM von Firmen geförderte Management-Studiengänge mit Bachelor- und Master-Abschluss an.

Einmaliges Studienmodell in Deutschland

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Management-Anforderungen moderner Unternehmen auszubilden und so den Arbeitsmarkt der Zukunft aktiv mitzugestalten. Die Management-Studiengänge an der HdWM basieren auf einem einzigartigen Studienmodell, dem geförderten Management-Studium, das die Vorteile eines Vollzeitstudiums mit denen eines dualen Studiums kombiniert und die Stärken beider Studienformen in einem Studienprogramm bündeln. In Zusammenarbeit mit namhaften Großunternehmen sowie innovativen kleinen und mittelständischen Unternehmen wurden die Studieninhalte speziell auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes der Zukunft ausgerichtet.

Mit einem ganz besonderen Finanzierungskonzept, welches durch die Förderung der Partnerunternehmen ermöglicht wird, entsteht eine Gewinnsituation für alle Beteiligten. Interessenten, die an der HdWM studieren möchten, lernen eine Vielzahl unterschiedlicher Wirtschaftsunternehmen während des Studiums kennen und legen sich erst nach dem Praxissemester auf ihren zukünftigen Arbeitgeber fest. Die Partnerunternehmen schöpfen im Gegenzug aus einem Pool von qualifizierten Studierenden zukünftige Fach- und Führungsnachwuchskräfte, welche den Anforderungen im modernen Management entsprechen. 

Pressekontakt

Janina Reichert

Janina Reichert

Kommunikation und Marketing +49 (0)621 490 890-91

Zugehöriger Content

Hochschule der Wirtschaft für Management

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge mit Managementschwerpunkt an. Um den Studierenden Praxis- und Auslandserfahrung zu ermöglichen, unterhält die HdWM ein breites Unternehmens- und Hochschulnetzwerk. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot erlaubt Fach- und Führungskräften lebenslanges Lernen und rundet das Bildungsangebot der HdWM ab. Das Lehrpersonal der HdWM verfügt über praktische Unternehmenserfahrung und beteiligt sich aktiv in der Forschung, z. B. in der digitalen Bildung, Gesundheit und Management sowie DevOps. Der Internationale Bund (IB) ist Mehrheitsgesellschafter und unterstützt die Hochschule durch seine jahrelange Expertise in der Gestaltung des Bildungsmarkts.

Praxiserfahrung bereits im Studium

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Managementanforderungen moderner Unternehmen auszubilden. Darum verfügen alle Studiengänge über verschiedene Praxiselemente, um den Studierenden den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Die HdWM bringt Studierende während des Studiums zielgerichtet mit Partnerunternehmen zusammen und erlaubt es ihnen, schon im Studium Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen.

Hochschule der Wirtschaft für Management
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland