Direkt zum Inhalt springen
(v.li.): Thiemo Fojkar, Prof. Dolores Sanchez Bengoa, Wolfgang Dittmann, Prof. Perizat Daglioglu,  Prof. Rupert Felder, Prof. Michael Nagy. Foto: Franz Motzko
(v.li.): Thiemo Fojkar, Prof. Dolores Sanchez Bengoa, Wolfgang Dittmann, Prof. Perizat Daglioglu, Prof. Rupert Felder, Prof. Michael Nagy. Foto: Franz Motzko

Pressemitteilung -

HdWM: Senat der Management-Hochschule wählt Prof. Rupert Felder zum neuen Vorsitzenden des Kuratoriums

Die Aufgabe des Kuratoriums besteht vor allem in der Förderung der HdWM und unterstützt die Hochschule insbesondere in ihrem Bestreben nach einer engen Kooperation mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft. Dem Kuratorium gehören Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Hochschule und Verbände an, um die Entwicklung der Hochschule zu beraten und zu begleiten. Des Weiteren steht die individuelle Förderung besonders leistungsfähiger und engagierter Studierender im Fokus.

Thiemo Fojkar/Prof. Michael Nagy: Hervorragende Wahl für den Vorsitz des Kuratoriums

Durch seine vielfältigen Managementaufgaben in großen Konzernen und Lehrtätigkeiten an namhaften Hochschulen war Prof. Felder der Wunschkandidat der Hochschulleitung sowie des Mehrheitsgesellschafters der HdWM, des Internationalen Bundes (IB). Der Vorstandsvorsitzende des IB, Thiemo Fojkar, ist sich sicher, dass „der Senat der HdWM mit Prof. Felder eine hervorragende Wahl für den Vorsitz des Kuratoriums getroffen hat. Gerade für diese Funktion hat Prof. Felder den optimalen beruflichen und wissenschaftlichen Background. Wir sind sehr glücklich mit dieser Besetzung. Sein bisheriges Engagement im Kuratorium lässt erwarten, dass Prof. Felder auf eine zukunftsorientierte Fortentwicklung der HdWM baut und die weitere Optimierung der wirtschaftlichen Basis der Hochschule im Auge hat“.

Der Präsident der HdWM, Prof. Dr. Michael Nagy, sagt: „Die Zusammenarbeit mit Unternehmen in einer praxisbezogenen Studienorganisation ist das wichtigste Markenzeichen der HdWM. Ich bin sehr glücklich, dass wir mit Herrn Felder einen Top Manager als Kuratoriumsvorsitzenden gewinnen konnten. Zusammen mit ihm können wir unser Unternehmensnetzwerk weiter ausbauen und gemeinsam mit Unternehmen zu weiteren Innovationen des praxisbezogenen Studiums kommen“.

Renommierter Wissenschaftler und Manager mit Top-Eignung

Felder: „Die Übernahme des – ehrenamtlichen – Vorsitzes des Kuratoriums ist für mich Anerkennung und Ansporn zugleich, gilt es doch, die beachtlichen Herausforderungen der Zukunft mit Engagement und Zielstrebigkeit anzugehen. Digitalisierung, Industrie 4.0, Globalisierung der Märkte, um nur diese Bereiche zu nennen, sowie die Fortentwicklung einer modernen Hochschule in einem immer diverser werdenden Bildungsmarkt, gilt es zu meistern“.


Prof. Felder studierte Rechtswissenschaft an der Universität Tübingen und hat Lehraufträge an der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden sowie an der Hochschule Pforzheim. 1991 startete er seine berufliche Laufbahn im Personalbereich des Werkes Rastatt der Mercedes-Benz AG. Weitere Stationen führten ihn als Leiter Personalpolitik und Arbeitsrecht zur EvoBus GmbH nach Stuttgart. Für die Daimler AG war er ab September 2000 im Projekt "ePeople" in der Schnittstelle zwischen IT und HR für die Neugestaltung softwaregestützter HR-Prozesse und ab 2003 als Leiter Personalprozesse für die Standardisierung und Optimierung aller Corporate-HR-Prozesse bei Daimler weltweit verantwortlich.

Anfang 2012 übernahm Prof. Felder seine jetzige Tätigkeit, die Leitung des Bereichs Global Human Resources bei der Heidelberger Druckmaschinen AG. Diese Aufgabe beinhaltet für den promovierten Arbeitsrechtler auch die Leitung des Personalbereiches der Heidelberg Gruppe.

Themen

Kategorien


Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM von Firmen geförderte Management-Studiengänge mit Bachelor- und Master-Abschluss an.

Einmaliges Studienmodell in Deutschland

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Management-Anforderungen moderner Unternehmen auszubilden und so den Arbeitsmarkt der Zukunft aktiv mitzugestalten. Die Management-Studiengänge an der HdWM basieren auf einem einzigartigen Studienmodell, dem geförderten Management-Studium, das die Vorteile eines Vollzeitstudiums mit denen eines dualen Studiums kombiniert und die Stärken beider Studienformen in einem Studienprogramm bündeln. In Zusammenarbeit mit namhaften Großunternehmen sowie innovativen kleinen und mittelständischen Unternehmen wurden die Studieninhalte speziell auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes der Zukunft ausgerichtet.

Mit einem ganz besonderen Finanzierungskonzept, welches durch die Förderung der Partnerunternehmen ermöglicht wird, entsteht eine Gewinnsituation für alle Beteiligten. Interessenten, die an der HdWM studieren möchten, lernen eine Vielzahl unterschiedlicher Wirtschaftsunternehmen während des Studiums kennen und legen sich erst nach dem Praxissemester auf ihren zukünftigen Arbeitgeber fest. Die Partnerunternehmen schöpfen im Gegenzug aus einem Pool von qualifizierten Studierenden zukünftige Fach- und Führungsnachwuchskräfte, welche den Anforderungen im modernen Management entsprechen. 

Pressekontakt

Patrizia Gioeni

Patrizia Gioeni

Pressekontakt Marketingreferentin Kommunikation und Marketing 0621 490 890 92

Hochschule der Wirtschaft für Management

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge mit Managementschwerpunkt an. Um den Studierenden Praxis- und Auslandserfahrung zu ermöglichen, unterhält die HdWM ein breites Unternehmens- und Hochschulnetzwerk. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot erlaubt Fach- und Führungskräften lebenslanges Lernen und rundet das Bildungsangebot der HdWM ab. Das Lehrpersonal der HdWM verfügt über praktische Unternehmenserfahrung und beteiligt sich aktiv in der Forschung, z. B. in der digitalen Bildung, Gesundheit und Management sowie DevOps. Der Internationale Bund (IB) ist Mehrheitsgesellschafter und unterstützt die Hochschule durch seine jahrelange Expertise in der Gestaltung des Bildungsmarkts.

Praxiserfahrung bereits im Studium

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Managementanforderungen moderner Unternehmen auszubilden. Darum verfügen alle Studiengänge über verschiedene Praxiselemente, um den Studierenden den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Die HdWM bringt Studierende während des Studiums zielgerichtet mit Partnerunternehmen zusammen und erlaubt es ihnen, schon im Studium Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen.

Hochschule der Wirtschaft für Management
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland