Direkt zum Inhalt springen
40 Bachelor und zehn Master-Absolvent/innen nach dem Empfang ihrer Urkunden. Foto: Franz Motzko
40 Bachelor und zehn Master-Absolvent/innen nach dem Empfang ihrer Urkunden. Foto: Franz Motzko

Pressemitteilung -

HdWM: Prof. Perizat Daglioglu und Wolfgang Dittmann verabschieden 40 Bachelor und zehn Master Business Management

In der stimmungsvollen Feier, die für die Bachelor von Prof. Dr. Dolores Sanchez Bengoa, Vizepräsidentin Internationales und Forschung, moderiert wurde, überreichten Prof. Dr. Susanne Steimer, Studiengangleiterin Beratung und Vertriebsmanagement, Prof. Dr. Hans-Rüdiger Kaufmann, Studiengangleiter Management und Unternehmensführung, Prof. Christoph Sandbrink, IT Management sowie Professor Goran Ridic für den Studiengang Management in international Business, den Absolventen die begehrten Urkunden. Prof. Frank Stäudner, Leiter des Studiengangs Business Management (M.A.), überreichte den Master-Absolventen die Abschlussdokumente.

Einzug von Professoren und Absolventen nach angelsächsischem Ritus

Marketingreferentin Janina Reichert hatte die Veranstaltung wieder hervorragend organisiert. Reichert zum Dresscode: „An der HdWM pflegen wir seit Jahren die angelsächsische Tradition, wonach Professoren und Absolventen sich in feine Roben kleiden. Der feierliche Einmarsch unter Klängen von ,The Prince of Denmark’s March‘ bildet dabei den Auftakt“. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Lesan Shrif (Gesang) und André Ecker (Gitarre), die mit einfühlsamen Liedern eine Kostprobe ihres beachtlichen Könnens gaben.

Bachelor-Abschlüsse mit besten Karrierechancen – Master-Studiengänge anspruchsvoll und erfolgreich

Auf die Studienzeit eingehend sagte Prof. Daglioglu: „Sie haben in den vergangenen Semestern hier an der HdWM und in den Partnerunternehmen viel geleistet und sich menschlich und fachlich enorm weiterentwickelt. Sie haben Kompetenzen aufgebaut, sich das nötige Rüstzeug für das Arbeitsleben erarbeitet und dabei natürlich auch die eine oder andere Durststrecke hinter sich gebracht. Und sich dann manchmal die Frage gestellt: Werde ich das wirklich schaffen? Hier helfen Beharrlichkeit, Zuversicht und die Kompetenz, auch mal Rückschläge zu verkraften. Und daraus kann sich im besten Falle eine weitere Kompetenz entwickeln: Offenheit! Offenheit gegenüber Themen, Situationen, Überzeugungen und eben auch Entwicklungen, mit denen man sich unweigerlich konfrontiert sieht“.

Weiter gelte es Kritikfähigkeit zu entwickeln. Kritik üben zu können in einer konstruktiven und wertschätzenden Art und Weise. Und andererseits Kritik auch annehmen können, um in der Auseinandersetzung mit ihr das eigene Handelsspektrum zu erweitern und letztendlich die gestellten Aufgaben und Herausforderungen meistern zu können.

Prof. Daglioglu: „Dass Sie auch Spaß hatten am Studieren, haben ihre Dozenten stets im Blick gehabt. Spaß an der Zusammenarbeit mit Kommilitonen, Spaß am Entdecken von Neuem, Spaß am Ausprobieren und Spaß und Freude am Gelingen, an positiven und guten Ergebnissen und dem eigenen Beitrag, den man dazu zu leisten imstande ist! Machen Sie Karriere. Bauen Sie auf das, was Sie hier für sich und gemeinsam gelernt haben. Gehen Sie mutig und mit Freude die nächsten Schritte. Und: Bleiben Sie uns gewogen! Bleiben Sie aktiv mit Ihrer Hochschule verbunden! Werden Sie Teil unseres Freundeskreises und unseres Alumni-Netzwerks. Geben Sie Ihre Erfahrungen weiter und denken Sie – das hoffen wir alle hier – mit Freude an Ihre Zeit an der HdWM zurück“.

Erster HdWM Absolvent erwirbt weiteren Abschluss von finnischer Partnerhochschule

Zum ersten Mal in der Geschichte der HdWM gab es einen Absolventen, der seinen Abschluss gleich an zwei Hochschulen erworben hat. Salman Haikal studierte zwei Semester an der Partnerhochschule VAMK im finnischen Vaasa und wurde mit Bachelor-Zertifikaten beider Institutionen ausgezeichnet. Durch die internationale Kooperation der HdWM und der finnischen Hochschule können Studierende im Bachelor-Studiengang Management in International Business den begehrten internationalen zweiten Abschluss erwerben. Überreicht wurde die finnische Bachelor-Urkunde von Elina Martin, Direktorin der School of Business an der VAMK. Sie war eigens aus dem hohen Norden eingeflogen um Salman Haikal persönlich das Zeugnis zu überreichen – eine gelungene Überraschung für den zweifachen Bachelor-Absolventen. Prof. Sanchez Bengoa hat im Sommer 2017 die Kooperation mit der finnischen Hochschule auf den Weg gebracht.

Wolfgang Dittmann: „Hören Sie nicht auf zu lernen – und verweigern Sie Angst“

Der Geschäftsführer der HdWM, Wolfgang Dittmann, richtete seinen Dank an „das gesamte Hochschul-Team, den Partnerunternehmen und Unterstützern sowie unserem Marketing-Team. Mein besonderer Dank geht an Professor Nagy, der in den letzten Jahren mit viel persönlichem Einsatz die HdWM auf Kurs gehalten hat. Weiter bedanke ich mich bei Ihnen, liebe Absolventen, die Sie so viel in Ihren Abschluss investiert haben. Bleiben Sie neugierig und interessiert und ziehen Sie keine Trennung zwischen Karriere und Lebenszielen. Und hören Sie nicht auf zu lernen. Wichtig ist auch, nie die Demut zu verlieren oder verzagt zu sein. Furcht oder Angst sind keine guten Ratgeber und Begleiter. Verweigern Sie die Angst“! Große Errungenschaften unserer modernen Gesellschaft wie Freiheit, Toleranz und Vielfalt gelte es – gerade in diesen Zeiten – aktiv zu verteidigen. Ebenso sei gegenseitiger Respekt im täglichen Miteinander unverzichtbar.

Dittmann weiter: „Stellt sich die Frage, was Ihr Abschluss heute wert ist? Diese Frage wird in einer Studie aus dem Jahr 2016 beantwortet, wonach bis 2030 fast drei Millionen akademische Fachkräfte benötigt werden. Dank Zuwanderung wird das Problem zwar etwas abgemildert, womit gleichzeitig belegt wird, dass Zuwanderung einen positiven Einfluss auf den Arbeitsmarkt in Deutschland hat und sogar das Bruttosozialprodukt positiv beeinflusst“. Dittmann schloss mit einem Zitat des Philosophen Karl Popper: „Es dürfte uns guttun, uns manchmal daran zu erinnern, dass wir zwar in dem Wenigen, was wir wissen, recht verschieden sein mögen, dass wir aber in unserem grenzenlosen Unwissen alle gleich sind“.

Absolventen mit bemerkenswerten Statements

Jantje Döpker (MA), Yannik Kessler und Luisa Kalnik (MU), Lesan Sharif & Markus Miedaner (BV), Ryan Falls & Salman Haikal (MIB) sowie Jan Scherer (ITM) warteten mit bemerkenswerten und inhaltsstarken Beiträgen auf. Es sei eine interessante und spannende Zeit gewesen. Man sei im Studium wirklich gefordert gewesen, aber gleichwohl konnte man während des gesamten Studiums jederzeit großen Rückhalt verspüren.

Text: Franz Motzko. 

Themen

Kategorien


Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM von Firmen geförderte Management-Studiengänge mit Bachelor- und Master-Abschluss an.

Einmaliges Studienmodell in Deutschland

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Management-Anforderungen moderner Unternehmen auszubilden und so den Arbeitsmarkt der Zukunft aktiv mitzugestalten. Die Management-Studiengänge an der HdWM basieren auf einem einzigartigen Studienmodell, dem geförderten Management-Studium, das die Vorteile eines Vollzeitstudiums mit denen eines dualen Studiums kombiniert und die Stärken beider Studienformen in einem Studienprogramm bündeln. In Zusammenarbeit mit namhaften Großunternehmen sowie innovativen kleinen und mittelständischen Unternehmen wurden die Studieninhalte speziell auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes der Zukunft ausgerichtet.

Mit einem ganz besonderen Finanzierungskonzept, welches durch die Förderung der Partnerunternehmen ermöglicht wird, entsteht eine Gewinnsituation für alle Beteiligten. Interessenten, die an der HdWM studieren möchten, lernen eine Vielzahl unterschiedlicher Wirtschaftsunternehmen während des Studiums kennen und legen sich erst nach dem Praxissemester auf ihren zukünftigen Arbeitgeber fest. Die Partnerunternehmen schöpfen im Gegenzug aus einem Pool von qualifizierten Studierenden zukünftige Fach- und Führungsnachwuchskräfte, welche den Anforderungen im modernen Management entsprechen. 

Pressekontakt

Patrizia Gioeni

Patrizia Gioeni

Pressekontakt Marketingreferentin Kommunikation und Marketing 0621 490 890 92

Hochschule der Wirtschaft für Management

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge mit Managementschwerpunkt an. Um den Studierenden Praxis- und Auslandserfahrung zu ermöglichen, unterhält die HdWM ein breites Unternehmens- und Hochschulnetzwerk. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot erlaubt Fach- und Führungskräften lebenslanges Lernen und rundet das Bildungsangebot der HdWM ab. Das Lehrpersonal der HdWM verfügt über praktische Unternehmenserfahrung und beteiligt sich aktiv in der Forschung, z. B. in der digitalen Bildung, Gesundheit und Management sowie DevOps. Der Internationale Bund (IB) ist Mehrheitsgesellschafter und unterstützt die Hochschule durch seine jahrelange Expertise in der Gestaltung des Bildungsmarkts.

Praxiserfahrung bereits im Studium

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Managementanforderungen moderner Unternehmen auszubilden. Darum verfügen alle Studiengänge über verschiedene Praxiselemente, um den Studierenden den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Die HdWM bringt Studierende während des Studiums zielgerichtet mit Partnerunternehmen zusammen und erlaubt es ihnen, schon im Studium Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen.

Hochschule der Wirtschaft für Management
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland