Direkt zum Inhalt springen
Prof. Dr. Dolores Sanchez Bengoa, International Business und Interkulturelle Studien. Foto: Franz Motzko
Prof. Dr. Dolores Sanchez Bengoa, International Business und Interkulturelle Studien. Foto: Franz Motzko

Pressemitteilung -

Erstes Dual-Degree-Programm mit finnischer Hochschule VAMK vereinbart - Hochschulen erkennen Studienleistungen gegenseitig an und verleihen akademischen Grad - Studieren in Mannheim und Vaasa

MANNHEIM. Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim ist auf bestem Weg zur weiteren Internationalisierung ihrer Studienprogramme. So wurde dieser Tage mit der Fachhochschule Vaasa (VAMK) in Finnland ein Dual Degree im Bereich des Studiums "International Business" mit dem Abschluss als "Bachelor of Business Administration“ vereinbart.

Der Doppelabschluss beschreibt ein Programm unter Hochschulen, bei dem die Studierenden durch das parallele Studium an zwei Universitäten oder Hochschulen zwei akademische Grade verliehen bekommen. Beide Hochschulen erkennen hierbei gegenseitig die Studienleistungen an und verleihen jeweils separat einen akademischen Grad.

Prof. Dr. Michael Nagy u. Prof. Dr. Dolores Sanchez Bengoa: Internationalität der HdWM im Fokus

Der Präsident der HdWM, Prof. Dr. Michael Nagy, sieht die Kooperation als wichtigen Schritt zur weiteren Internationalisierung der HdWM. „Mit mehreren renommierten Universitäten und Hochschulen in Europa, Afrika und Asien bestehen bereits gut funktionierende Kooperationen. Die Internationalität der HdWM wird auch dadurch unterstrichen, dass an der HdWM Studierende aus 28 Ländern und fünf Kontinenten eingeschrieben sind. Zudem weist fast jeder dritte HdWM-Studierende einen Migrationshintergrund auf, was wiederum auf eine ausgeprägte Interkulturalität hinweist“, sagt Prof. Nagy.

Prof. Dr. Dolores Sanchez Bengoa, Vizepräsidentin der HdWM und dort zuständig für International Business und Interkulturelle Studien, war beim Zustandekommen der Kooperation federführend: „Beim Dual-Degree-Programm geht es um ein integriertes Studienprogramm, das auf einer interinstitutionellen Vereinbarung basiert, die zwei Abschluss-Grade gewährt. Studierende des Studienganges Management in International Business (MIB) an der HdWM, die für eine Zulassung zum Dual-Studium qualifiziert sind, verbringen zwei Semester an der Fachhochschule VAMK in Finnland. Dort belegen die Studierenden Kurse, die mit mindestens 60 Credits (ECTS) bewertet sind, um den Abschluss ,Bachelor of Business Administration‘ an der VAMK zu erwerben. Grundlage bildet ein Anerkennungsverfahren, das am Ende des gesamten Studiengangs steht“.

MIB-Studierende müssen 121 ECTS-Punkte vorweisen

MIB-Studierende der HdWM müssen in den ersten zwei Jahren (1. bis 4. Semester) 121 ECTS des Dual-Studiums vorweisen. Während des 5. und 6. Semesters, das einem ganzen akademischen Jahr entspricht, müssen die Kursteilnehmer bis zu 60 ECTS im "Bachelor of Business Administration" bei der VAMK erwerben. Im 7. Semester bekommen diese Studierenden 29 ECTS des "Bachelor of International Business" von der HdWM.

Die Bachelorarbeit kann entweder bei HdWM oder an der VAMK in Vaasa geschrieben werden. Die Thesis wird von einem Professor jeder Universität beraten und bewertet und ist in englischer Sprache verfasst. Die Studierenden müssen alle Kurse des Curriculums direkt oder durch Akzeptanz pro Äquivalenzliste, absolvieren. Die Studenten beenden den Abschluss an ihrer Heimat-Universität, die insgesamt 210 ECTS-Credits beträgt.

Zulassungsvoraussetzungen zum Studium des Dual Degree

HdWM-Studierende, die zum Bachelor-Studiengang des Dual Degree zugelassen werden möchten, müssen beim International Office an der HdWM folgende Unterlagen vorlegen:

  • Ein Antragsformular für das Dual Degree Studium an der entsprechenden Partneruniversität,
  • ein einseitiges Motivationsschreiben (auf Englisch),
  • die neuesten Abschriften der relevanten Dokumente sowie
  • ihren Lebenslauf (auf Englisch).

Anschließend wird zu einem kurzen Interview eingeladen, um die persönliche Motivation zu klären. Die Anmeldefrist läuft bis zum 31. Juli 2017.

Studiengebühren werden nur an einer Hochschule entrichtet

Die Studierenden sind verpflichtet, die Semestergebühr bei der HdWM zu entrichten, jedoch sind sie von der Bezahlung der Studiengebühren an die Gasthochschule befreit. HdWM-Studierende werden jeweils bei beiden Institutionen registriert. Krankenversicherung, Sozialabgaben, Reise- und Lebenshaltungskosten liegen in der Verantwortung des Studierenden. Nicht ganz unwichtiger Hinweis am Rande: Unterkunft und Lebenshaltung sind in Finnland höher sind als in Deutschland.

Wolfgang Dittmann unterstützt Zusammenarbeit der HdWM mit Universitäten im Ausland

Mehrheitsgesellschafter der unternehmensnahen HdWM ist der Internationale Bund (IB), Geschäftsführer der Hochschulmager Wolfgang Dittmann: „Wir unterstützen und fördern die Kooperationen der HdWM mit europäischen Universitäten und Fachhochschulen sehr gerne. Der damit verbundene internationale Wissenstransfer, verbunden mit Interkulturalität, ist für die Studierenden der HDWM wie auch für unsere Partnerunternehmen von beachtlichem Mehrwert. So kann der hohe Standard der HdWM sowohl im Bereich der allgemeinen Wirtschaftswissenschaften wie auch im Kontext des internationalen Austausches auf hohem Niveau fortentwickelt werden“.

Themen


Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM von Firmen geförderte Management-Studiengänge mit Bachelor- und Master-Abschluss an.

Einmaliges Studienmodell in Deutschland

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Management-Anforderungen moderner Unternehmen auszubilden und so den Arbeitsmarkt der Zukunft aktiv mitzugestalten. Die Management-Studiengänge an der HdWM basieren auf einem einzigartigen Studienmodell, dem geförderten Management-Studium, das die Vorteile eines Vollzeitstudiums mit denen eines dualen Studiums kombiniert und die Stärken beider Studienformen in einem Studienprogramm bündeln. In Zusammenarbeit mit namhaften Großunternehmen sowie innovativen kleinen und mittelständischen Unternehmen wurden die Studieninhalte speziell auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes der Zukunft ausgerichtet.

Mit einem ganz besonderen Finanzierungskonzept, welches durch die Förderung der Partnerunternehmen und des Landes Baden-Württemberg ermöglicht wird, entsteht eine Gewinnsituation für alle Beteiligten. Interessenten, die an der HdWM studieren möchten, lernen eine Vielzahl unterschiedlicher Wirtschaftsunternehmen während des Studiums kennen und legen sich erst nach dem Praxissemester auf ihren zukünftigen Arbeitgeber fest. Die Partnerunternehmen schöpfen im Gegenzug aus einem Pool von qualifizierten Studierenden zukünftige Fach- und Führungsnachwuchskräfte, welche den Anforderungen im modernen Management entsprechen. 

Pressekontakt

Patrizia Gioeni

Patrizia Gioeni

Pressekontakt Marketingreferentin Kommunikation und Marketing 0621 490 890 92

Hochschule der Wirtschaft für Management

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge mit Managementschwerpunkt an. Um den Studierenden Praxis- und Auslandserfahrung zu ermöglichen, unterhält die HdWM ein breites Unternehmens- und Hochschulnetzwerk. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot erlaubt Fach- und Führungskräften lebenslanges Lernen und rundet das Bildungsangebot der HdWM ab. Das Lehrpersonal der HdWM verfügt über praktische Unternehmenserfahrung und beteiligt sich aktiv in der Forschung, z. B. in der digitalen Bildung, Gesundheit und Management sowie DevOps. Der Internationale Bund (IB) ist Mehrheitsgesellschafter und unterstützt die Hochschule durch seine jahrelange Expertise in der Gestaltung des Bildungsmarkts.

Praxiserfahrung bereits im Studium

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Managementanforderungen moderner Unternehmen auszubilden. Darum verfügen alle Studiengänge über verschiedene Praxiselemente, um den Studierenden den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Die HdWM bringt Studierende während des Studiums zielgerichtet mit Partnerunternehmen zusammen und erlaubt es ihnen, schon im Studium Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen.

Hochschule der Wirtschaft für Management
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland