Direkt zum Inhalt springen
Das Bewerbungsverfahren ist voller Stolpersteine: Wir haben zusammengesfasst, wie man im Anschreiben überzeugt.
Das Bewerbungsverfahren ist voller Stolpersteine: Wir haben zusammengesfasst, wie man im Anschreiben überzeugt.

Blog-Eintrag -

Bewerbungstipps: So erstellt man das perfekte Anschreiben

Das Anschreiben dient dazu Sie besser kennenzulernen und abzuschätzen, ob Sie ins Unternehmen passen. Es ist nicht leicht sich selbst zu vermarkten, aber genau das müssen Sie tun: Selbstmarketing! Nun gibt es zahlreiche Wege ein Anschreiben zu formulieren. Meist spielen Unternehmen, Branche und die Stellenwahl eine entscheidende Rolle. Die nachfolgenden Tipps dienen als Hinweis, wie Sie das perfekte Schreiben verfassen und auf jede Situation anwenden können!

Die Formalia sind das A und O!

Anschreiben sehen stets gleich aus: Adresse, Betreff, Datumangabe und Anrede. Abschließend ein Schlusswort. Dieses Schema bietet zwar wenig Spielraum für Kreativität, ist dennoch wichtig, um einen guten Eindruck zu machen. Neben den Grundpfeilern des Anschreibens sollte unbedingt auf eine einheitliche Schriftgröße und -art geachtet werden. Springt ein Satz von Schriftgröße 10 auf 12 und wieder zurück, erschwert das die Lesbarkeit. Lange Schachtelsätze sind zudem Tabu! Kurze und prägnante Aussagen sind verlangt. Schließlich sollte das Schreiben eine DIN A4-Seite nicht übertreffen.

Floskeln sind langweilig!

Überall sind sie zu finden: Bewerbungsfloskeln wie „hiermit bewerbe ich mich auf Ihre Stellenanzeige vom xy…“. Schnarch! Diese Sätze zeugen lediglich von fehlender Kreativität und sagen im Grunde nichts aus. Personaler*innen lesen tausende Bewerbungen, da muss man sich von der Masse abheben können.

Authentisch bleiben!

Verwenden Sie einen selbstbewussten Sprachstil ohne Übertreibungen. Jeder hält sich selbst für die beste Wahl. Überlegen Sie sich glaubwürdige Argumente und begründen Sie sie stichhaltig. Spätestens beim Vorstellungsgespräch kommen die Fakten auf den Tisch. Übrigens: Auch die Umgangssprache gehört nicht ins Anschreiben!

Den richtigen Ansprechpartner wählen!

Schreiben Sie direkt an den zuständigen Ansprechpartner. Meist steht diese Information ganz unten bei der Ausschreibung oder lässt sich leicht herausfinden. Ein freundlicher Anruf beim Unternehmen ist nicht nur informativ, sondern kann Sie durch Ihr Selbstbewusstsein in den Vordergrund rücken. Ist kein Adressat zu ermitteln, können Sie die Anrede allgemein formulieren.

Einen persönlichen Bezug herstellen!

Beschreiben Sie Ihre Motivation mit Blick auf die Ausschreibung. Warum wollen Sie unbedingt diese Stelle in diesem Unternehmen? Beziehen Sie Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten stets auf die ausgeschriebene Position. Welchen Mehrwert liefern Sie für das Unternehmen? Hier ist Ihre Chance, verschiedene Stationen aus Ihrem Lebenslauf ins rechte Licht zu rücken. Eine Nacherzählung der Vita soll es aber nicht werden!

Rechtschreibung überprüfen!

Lassen Sie Ihr Anschreiben von Freunden etc. Korrektur lesen. Rechtschreibfehler katapultieren Sie meist direkt ins Aus! Gehen Sie deshalb auf Nummer sicher und überprüfen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, bevor Sie sie abschicken.

Themen

Tags

Pressekontakte

Janina Reichert

Janina Reichert

Pressekontakt Kommunikation und Marketing +49 (0)621 490 890-91

Zugehörige Stories

Hochschule der Wirtschaft für Management

Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule im Herzen Mannheims. Seit 2011 bietet die HdWM praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge mit Managementschwerpunkt an. Um den Studierenden Praxis- und Auslandserfahrung zu ermöglichen, unterhält die HdWM ein breites Unternehmens- und Hochschulnetzwerk. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot erlaubt Fach- und Führungskräften lebenslanges Lernen und rundet das Bildungsangebot der HdWM ab. Das Lehrpersonal der HdWM verfügt über praktische Unternehmenserfahrung und beteiligt sich aktiv in der Forschung, z. B. in der digitalen Bildung, Gesundheit und Management sowie DevOps. Der Internationale Bund (IB) ist Mehrheitsgesellschafter und unterstützt die Hochschule durch seine jahrelange Expertise in der Gestaltung des Bildungsmarkts.

Praxiserfahrung bereits im Studium

Die HdWM verfolgt das Ziel, leistungsmotivierte Studierende für die Managementanforderungen moderner Unternehmen auszubilden. Darum verfügen alle Studiengänge über verschiedene Praxiselemente, um den Studierenden den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Die HdWM bringt Studierende während des Studiums zielgerichtet mit Partnerunternehmen zusammen und erlaubt es ihnen, schon im Studium Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen.

Hochschule der Wirtschaft für Management
Oskar-Meixner-Straße 4-6
68163 Mannheim
Deutschland